Samstag, 27. Februar 2016

Rezension zu "Liebeserklärung an das Leben" von Lana N. May

Wenn man das Schrecklichste, das Undenkbarste erlebt hat und keinen Sinn mehr im Leben sieht, was bleibt einem da noch?

Die Autorin schickt ihre LeserInnen mit ihrer Protagonistin auf eine Reise, auf der man plötzlich lernt, wie schön das Leben sein kann. Und mit ihrer Sprache, den wunderbaren Bildern, die sie bloß durch Worte zu malen vermag, taucht man in diese Welt, die noch so vieles zu bieten hat. Alles ist plastisch und formt sich vor dem inneren Auge, sei es der Schmerz oder die Freude, die man mitfühlt.

Am Ende wollte ich schon sagen "Schenk mir noch einen weiteren Tag!", wollte gar nicht aufhören zu lesen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich versuche bald zu antworten <3 Noch viel Spaß beim Stöbern :)