Sonntag, 28. Februar 2016

Rezension zu "Black Dagger - Blutopfer" von J. R. Ward

Angenehm zu lesen. Es geht leicht von der Hand und man kommt gut durch. Wie im vorigen Teil ist alles plastisch und genau beschrieben. Die Dialoge sind echt und an manchen Stellen wirklich amüsant.

Die Geschichte geht spannend weiter. Man erfährt mehr Details über die Bruderschaft, aber viel zu wenige, sodass man unbedingt weiterlesen möchte, auch die anderen Bände, um mehr zu erfahren.

Ich bin sehr schnell durchgekommen, konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich versuche bald zu antworten <3 Noch viel Spaß beim Stöbern :)