Montag, 5. September 2016

Hörbuch Rezension zu „These broken Stars - Lilac und Tarver“ von Amie Kaufman und Meagan Spooner

Eigentlich bin ich ja immer vorsichtig, wenn es um ein sehr „gehyptes“ Buch geht. Und dann auch noch Romance! Aber ich dachte mir: Die Hörprobe klingt gut, der Klappentext eigentlich spannend – kann man mal ausprobieren!



Tja....ganze 5 Wochen habe ich für die paar Stunden Hören gebraucht – und warum?
Ich musste ziemlich oft Pause machen.

Dabei waren die drei Vorleser richtig angenehm. Ihre Stimmen klangen gut im Ohr, die Betonung schläferte nicht ein, die wörtliche Rede setzten sie stimmlich vom Rest ab – es gab also an dieser Stelle nichts zu meckern.

Und die Geschichte in ihrer Grundstruktur (Weltraum, ein riesiges, luxuriöses Schiff, ein Unfall, Absturz und zwei junge Erwachsene auf einem fremden Planeten) klang vielversprechend und war sie auch. Ich konnte mir vorstellen, wie alles aussah. Spürte die Spannung, wollte wissen, ob sie es schaffen, zu überleben und was es mit diesem Planeten auf sich hat.

Und jetzt kommt das ganz große ABER:
Die beiden Protagonisten gingen mir gewaltig auf die Nerven!
Ja, sie sind jung.
Ja, da herrscht Spannung.
Ja, sie sind in einer stressigen Situation.
ABER wenn die beiden einfach ein einziges Mal sich ausgesprochen hätten und nicht bis weit über die Hälfte des Buches damit gewartet hätten, hätten sie den Lesern viel innerliches Rumgesumse erspart. Ich stöhnte schon immer innerlich auf, wenn wieder einer der beiden darüber pseudo-philosophierte, ob der andere einen nun mochte und dass es einem eigentlich egal sei und doch wieder nicht und man handele schon richtig oder etwa doch nicht??
Nimmt man diese inneren Monologe, die sich nur mit der verkorksten Beziehung oder Nicht-Beziehung der beiden beschäftigen, nämlich beiseite, ist das Buch um einiges kürzer und auch spannender.

Gut, vielleicht bin ich wirklich jemand, der nur ab und zu in dieses Genre schnuppert und trotzdem, auch ein Romance-Neuling kann über so erzwungenes Drama und Redundanz die Nase rümpfen.


Schade für die spannende Sci-Fi Geschichte!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich versuche bald zu antworten <3 Noch viel Spaß beim Stöbern :)