Donnerstag, 26. Januar 2017

Rezension zu „Gelöscht - Golden“ von Sabine S. Schneider


Weißer Sand zwischen den Zehen. Salzige Luft, die die Wange streichelt. Das Meer, wohin das Auge reicht. Es ist das Paradies, wunderschön und traumhaft, doch für die Frau, die einmal Anuva war, die einmal Mo war, ist es ein Gefängnis, ihr Gefängnis, aus dem es kein Entkommen gibt. 


Nichts ist mehr übrig von Mo und auch nicht von Anuva. Eine zweite Löschung hat alles in ihr Vernichtet. Sie kann gehen, sprechen, lebt und tut es auch wieder nicht. Und so kommt es, dass in diesem wundervollen Paradies, das sich mit Sonne und Dschungel farbenfroh zeigt, Beklemmung entsteht - und sie ist sogar noch greifbarer, als die Insel. Schon mit den ersten Zeilen schafft es die Autorin, dieses Gefühl hervor zu rufen. Beklemmung, Traurigkeit und Leere. Man fühlt mit dieser Hülle, die man im ersten Band als Mo kennen gelernt hat. 

Zeit ist vergangen. Cailan scheint verändert. Kann sie ihm trauen und woher kommt diese Liebe, die er für sie zu empfinden scheint, wo sie diese doch nicht spürt, nichts darauf erwidern kann? Und liebt er überhaupt sie oder nur eine Erinnerung, die ihr ähnlich sieht?

Der Widerstand arbeitet weiter unter Onmma. Versucht die Refugien zu stürzen. Doch zu welchem Preis und mit welchen Mitteln? Was haben sie mit Mo vor und kann sie ihnen trauen? Wird sie doch nur zum Spielball? Und welche Rolle kommt Aileas zu, mit seiner neuen Technik?

Und zuletzt noch zwei Fragen mit auf dem Weg: Wer bist du, wenn du keine Erinnerung hast? Und wer kannst du sein, wenn du die Erinnerungen vieler in dir trägst, dennoch ohne die Wahrheit zu kennen? 

Fazit: Wundervoll poetisch geschriebene Dystopie, die wieder viele philosophische Fragen behandelt, sie aber nicht beantwortet, sondern dem/r LeserIn die Antworten überlässt. Die Geschichte ist spannend und einnehmend und weiß, wie sie die verschiedensten Gefühle in einem wecken kann. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich versuche bald zu antworten <3 Noch viel Spaß beim Stöbern :)