Freitag, 1. Juli 2016

Rezension zu "Phönix Akademie - Der gefallene Phönix" von I. Reen Bow

"Warum fragen die Menschen nach Dingen, über die sie sowieso bald stolpern?"
Wenn eine Figur in dieser Serie so einen Satz tatsächlich ausspricht, dann kann ich nur schmunzeln. Denn die Antwort ist einfach: die Neugierde bringt einen um!




Auch im vierten Teil der Serie kann die Autorin mit klarer, geradliniger Sprache überzeugen, die einen schnell in die Geschichte bringt. Es wird auf einen Rückblick verzichtet, dafür werden die vergangenen Geschehnisse in die Geschichte eingebunden, sodass alles lebhaft in Erinnerung gerufen wird.

Endlich, endlich erfährt man mehr über Robin und Frederic und über ihr Leben. Wieder erhält man ein paar mehr Einblicke in das Leben in der Akademie und kehrt zurück zu Charakteren wie Berry und Aves. Doch auch viele Fragen bleiben offen und noch mehr kommen dazu!
Geheimnisse lauern an jeder Ecke - böse! - aber es ist so gut gemacht, dass ich gerne einen Monat bibbere und hibbele, bis die Phönix Akademie zurück kehrt und weiter geht.


Gesamt sieht das so aus: 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich versuche bald zu antworten <3 Noch viel Spaß beim Stöbern :)