Donnerstag, 31. März 2016

Rezension zu Desert Spear von Peter V. Brett

So....zuerst war ich ja richtig enttäuscht. Ich hatte so gar keine Lust etwas über Jardir zu erfahren. Immerhin hat er Arlen in die Wüste geschickt und ihn beklaut! So ein gemeiner Kerl >.<
Aber...man, seine Geschichte war total spannend und all die neuen Charaktere, die in voller Tiefe vorgestellt werden, haben mich dann doch überzeugt.



Ich habe fast drei Wochen für die ersten 50 Seiten gebraucht, weil ich mich nicht mit Jardir anfreunden konnte. Doch dann war ich voll drinnen und das Buch in einer Nacht zu Ende gelesen und ich habe es nicht bereut!
So viele neue Verbindungen, neue Entwicklungen und neue Möglichkeiten *schwärm*
Großartige Fortsetzung und ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den nächsten Teil :3

Gesamt sieht das so aus:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar, ich versuche bald zu antworten <3 Noch viel Spaß beim Stöbern :)